Arbeitsgemeinschaft Bundespräsident

Auf der einen Seite tritt Norbert Hofer an, Bundespräsident zu werden. Das ist eindeutig. Auf der anderen Seite tritt eine Personalunion an, bestehend aus grünen Politikern; aus roten Politikern; aus einigen schwarzen Politikern; aus rosa Politikern; aus Fernsehsternchen, die ihre Karriere den roten und grünen Politikern verdanken, aus lustigen Kabarettisten, die ihre Karriere den roten und grünen Politikern verdanken; aus Musikern, die ihre Karriere den roten und grünen ORF-Granden verdanken; und aus Personen, die man schon längst vergessen hatte und die ihre Chance wittern, wenn auch nur kurze Zeit, am Opium der Prominenz etwas schnuppern zu können. Diese Gruppe von gegenseitig Abhängigen kandidiert unter dem Namen „Alexander van der Bellen“.

Schauen wir uns ein paar Vertreter, dieser illustren Runde etwas genauer an.

Gleich zuerst, der mutige Oligarch Haselsteiner.
Als ehemaliger Inkubator des Liberalen Forums (LIF) trat Hans Peter Haselsteiner (HPH) zum ersten Mal für die breite Öffentlichkeit politisch auf. Heide Schmidt (die auch in dieser ARGE BP Mitglied ist) wurde Mitte der 1990er Jahre von HPH aus der damaligen FPÖ herausgeschossen um ihm eine Plattform zu geben, endlich öffentlich auftreten zu können. Für ein narzisstisches Alphatier ist es wohl unglaublich schwierig, als bloß Bauunternehmer, von den Menschen eher belächelt als bewundert,  ernst genommen zu werden. Mit Heide Schmidt und auch mit ihrem Hawara Heinz Fischer (auch ein Mitglied der ARGE BP) konnte dann politisch so richtig Gas gegeben werden. 2008 wars dann aber wieder vorbei und der mutige Baumeister fuhr mitsamt seiner Heidi kolossal an die Wand. Sowohl dem LIF wie auch dem LIF-„Institut für eine offene Gesellschaft“ ging das Geld aus und sie verschwanden.

Man wäre kein Egomane würde man nicht wieder einen Wirt für seine hormonellen Explosionen finden und dieses Mal heißt der Wirt NEOS. Die Ausläufer dieses Hormon-Urknalls kann man heute noch in Form eines Matthias Strolz (auch ein Mitglied der ARGE BP) erkennen. Wieder wurde massig Geld in eine HPH-Werbeplattform gepumpt aber die Erfolge verloren sich in der Weite des Universums.

Der, wohl letzte, hphsche Klimax ergießt sich in Form einer Unterstufen-Fernseh-Kampagne in einfachen und bunten Sätzen. Inhaltlich peinlich und falsch, monetär aber, wie immer, ein Desaster.

Hinzukommen noch die drei geriatrischen Musketiere Christian Konrad (ebenfalls Mitglied der ARGE BP), Brigitte Ederer (ebenfalls Mitglied der ARGE BP) und Franz Fischler (auch Mitglied der ARGE BP). Über die Drei will man eigentlich gar nichts mehr sagen. Die rote Brigitte war solange bei Siemens bis man dort ihren Chef und Protektor buch-lemminge_rausgeschmissen hat und sie im Fahrtwind gleich mitgeflogen ist. Soviel zu ihrem wirtschaftlichen Wert. Christian Konrad ist nicht der schlanke Bruder von Bischof Krenn (liebevoll auch Wurstsemmel Gottes genannt). Zumindest nicht äußerlich, ist er doch auch im geschützten Bereich des Gibelkreuz emporgewachsen. Wallfahrer war er länger als Flüchtlingskoordinator und jetzt der Aufsichtsratsvorsitzende des guten Gewissens der ARGE BP. Franz Fischler, der grüne Schwarze, der nicht nur Giftpfeile in seine schwarze Heimat verschoss sondern sich auch sehr wohl in der Trilateralen Kommission fühlt, hat in der ARGE BP ein kurfristiges Vehikel gefunden noch einmal so richtig wichtig zu sein. Wahrscheinlich auf Befehl der Bilderberger.

Weiters gibt es noch eine Reihe von Abhängigen in dieser ARGE BP, die aber eher den Anschein vermitteln, als würden sie direkt aus der Selbsthilfgruppe „anonyme E-Promis“ kommen und die Medien mit ihren Evangelisten Armin Wolf, Ingrid Thurnher, Corinna Milborn und die vielen andere Günstlinge als ihr lebensnotwendiges Schaufenster zur Außenwelt nutzen.

Und dann gibt es noch einen alten Professor, der aber eher unbedeutend ist und bloß als Namensgeber dieser ARGE BP auftritt.

Unterstützen Sie uns, indem Sie auf eine Buchempfehlung oder Werbung klicken. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots. Vielen Dank.
Foto: ralfk (http://piqs.de/user/ralfk/) => 
http://piqs.de/fotos/182167.html (Some rights reserved)
Advertisements

Ein Gedanke zu “Arbeitsgemeinschaft Bundespräsident

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s